Biografie

Name:

Lydia Katherine Steier

Citizenship:

US (also holds unlimited work and residence permit in Germany)

Ausbildiung:

Oberlin Conservatory of Music, (B.M. Vocal Performance)
Carnegie Mellon University, (M.F.A. Theater Directing)

Honors:

LCT Director’s Lab
William J. Fulbright Award
Oberlin Alumni Grant Recipient
Hebbel-am-Ufer 100º Prize for Independent Theater (2005)

Company Affiliations:

Staatsoper Stuttgart
Staatstheater Mainz
Theater St. Gallen
Stadttheater Bern
Theater Heidelberg
Staatstheater Oldenburg
Theater Bremen
Semperoper Dresden
Komische Oper Berlin
Los Angeles Opera
Oper Graz
Deutsches Nationaltheater Weimar
Wolf Trap Opera Company
International Contemporary Ensemble

Biografie:

Lydia Steier wurde in Hartford, Connecticut (USA), geboren. Sie studierte Gesang am Oberlin Conservatory of Music, Ohio. 2002 kam sie als Fulbright- Stipendiatin nach Berlin. Dort entstanden erste eigene Regiearbeiten, darunter 2005 die mit dem Regiepreis für Freies Theater ausgezeichnete Inszenierung »The Lesson« von Eugene Ionesco. Nach Stationen an der Komischen Oper Berlin und der Staatsoper Stuttgart inszenierte sie 2009 am Deutschen Nationaltheater Weimar den Doppelabend »Turandot/Der Bajazzo« von Ferruccio Busoni und Ruggero Leoncavallo und wurde dafür vom Sender Deutschlandradio Kultur als »Neuentdeckung des Jahres« gefeiert. Für die Staatsoper Stuttgart entstand 2010 die Uraufführung »The Art of Deleting« (Musik: Dennis DeSantis/Libretto: Lydia Steier). Sie inszenierte »Lohengrin« von Richard Wagner an der Los Angeles Opera, »Madama Butterfly« von Giacomo Puccini am Theater Bremen, »Die lustigen Witwe≪ von Franz Lehár in Weimar, das Händel-Oratorium »Saul« (der ihr die Nominierung für den FAUST Theaterpreis für Regie einbrachte) und »Katja Kabanova« von Leoš Janácek am Staatstheater Oldenburg und »Aida≪ von Giuseppe Verdi am Theater Heidelberg. Mozarts »La finta giardiniera« erarbeitete sie als Koproduktion der Bayerischen Theaterakademie August Everding am Prinzregententheater München und am Theater St. Gallen. 2012/2013 arbeitete die Regisseurin auch am Staatstheater Mainz, am Stadttheater Bern und am Theater Regensburg.

In der Saison 2013/14 werden neue Produktionen von Lydia Steier an der Komischen Oper Berlin und als Potsdamer Winteroper zu sehen werden, sowie weitere neue Arbeiten in Bern und in Oldenburg.